Urk in Flevoland, früher mal eine Insel


Inseln in der Zuiderzee

Urk (gesprochen Ürk) war einmal eine von mehreren Inseln in der Zuiderzee und ist von Stavoren nur etwa 60 km entfernt. Sie war etwa 80 Hektaren gross und ist heute völlig eingelandet. Urk ist ein weiterer Punkt auf meiner Reise, um in die Geschichte Frieslands einzutauchen. Denn hier hat sich eine eigene Kultur, die in der Abgeschiedenheit einer Insel entwickeln konnte, noch weitgehend erhalten.

Urk 13. Jahrhundert

Urk 13. Jahrhundert

Urk taucht in Dokumenten erstmals 966 auf. Das Dokument ist eine Schenkungsurkunde Ottos des Grossen, in dem die Insel zur Hälfte an das Pantaleonskloster Köln und zur anderen Hälfte an die St. Vitus Abtei Hoch-Elten unweit Emmerich am Rhein geschenkt wurde. Danach wechselte es mehrmals die Besitzer bis es um 1500 Teil des burgundisch-habsburgischen Reiches wurde. Das ist die Zeit, in der die 80 Jahre dauernden Auseinadersetzungen der Niederlande mit der spanischen Besatzung stattfanden und Goethe zu seinem Egmont inspirierte.

Die Insel Urk verschwindet

Heute ist Urk keine Insel mehr, es wurde erst ein Verbindungsdamm gebaut und nach und nach durch Landgewinnungsmassnahmen eine so breite Verbindung mir dem Festland hergestellt, dass eine Insel heute nicht mehr erkennbar ist. Sie unterscheidet sich im Äusseren kaum von anderen niederländischen Städtchen mit ihren sympathischen, kleinen Backsteinhäuschen.

Gemütliches Urk

Gemütliches Urk

Fischerhäuschen Urk

Fischerhäuschen Urk

Was aber geblieben ist, ist die eigenständige Kultur und Glaubensgemeinschaft, die sich auf der Isolation einer Insel bildete. Das äussert sich in einer eigenen Tracht, die vereinzelt noch Sonntags getragen wird, in Traditionen und in der konservativen Strenggläubigkeit der Bewohner. Die Urker sind sehr spendefreudig, an keinem Ort in Westeuropa wird mehr Geld für wohltätige Zwecke gespendet als in hier. Auch in der Geburtenrate ist die Gemeinde mit 3,23 Kindern pro Frau Spitzenreiter. Der Sonntag ist heilig, es darf an Sonntagen nicht einmal photographiert werden.

Ein grosses Fischereizentrum

Urk war immer Fischereizentrum, früher direkt vor der Haustüre in der Zuiderzee, heute in der Nordsee mit einer grossen Flotte. Entsprechend ist auch die fischverarbeitende Industrie dort umfangreich angesiedelt. Es ist kaum zu glauben, aber ich habe einen dänischen Laster gesehen, der holländischen Fisch lud, wohl um ihn nach Dänemark zu bringen.

Das kleine Museum im alten Rathaus zeigt anschaulich die Geschichte Urks inklusive einem Original Fischerhaus, das wieder hergerichtet wurde.

Tracht Urk

Tracht Urk

Urk Fichereikutter

Urk Fichereikutter

Vom Fischereihafen am schön angelegten Uferweg entlang trifft man auf den Leuchtturm, der den Fischern den Heimweg zeigt, geflankt von einem Nebelhorn unterhalb des Leuchtturms, der aus zwei immensen Lautsprechern bei Nebel zusätzlich aufs Ijsselmeer hinaus tutet.

Leuchtturm

Leuchtturm

Nebelhorn

Nebelhorn

Ein paar Schritte weiter um den Hügel herum freuen sich Badende um einen kleinen, künstlich aufgeschütteten Strand (ich war sehr früh dort, die Sommerurlauber sassen vermutlich noch beim Frühstück) mit einem Blick auf unsere Energiezukunft.

Strand Urk

Strand Urk

Urk Windräder

Urk Windräder

Oberhalb des Strands befindet sich ein Denkmal für auf See gebliebene Fischer. In der Mitte auf einem Sockel eine Fischersfrau, die mit vom Wind geblähten Rock auf die See hinausschaut in Erwartung der heimkehrenden Männer. Drumherum Jahrestafeln ab 1717 bis heute der nicht heimgekehrten Fischer.

Urk Fischersfrau

Urk Fischersfrau

Urk Jahrestafeln

Urk Jahrestafeln

Bei genauerem Hinschauen wird mir die Vergangenheit sehr lebendig. Welche Dramen haben sich in diesem Fischerdorf abgespielt! In einem einzigen Jahr, 1868, sind 28 Männer nicht mehr zurückgekommen, teilweise noch Kinder oder Jugendliche. Oder 1883 sind ganze Familien ausgelöscht worden. Die Tafeln neuerer Zeit sind weniger dramatisch. Trotzdem sage ich Urk recht nachdenklich adieu.

Urk Jahrestafel der Vermissten

Urk Jahrestafel der Vermissten

Jahrestafel rechts Urk

Jahrestafel rechts Urk

Save

Save

Save

Save

Save

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *