Reiseziele


Thermopylendenkmal
Eine historische Ebene, die Thermopylen Von den Meteora Klöstern zu dem Schlachtfeld der Thermopylen sind es ca. 120 km, das schaffen wir in zwei Stunden. Und tatsächlich, die gut ausgebauten Strassen führen durch weites, flaches Land, das überwiegend mit Bauwolle bepflanzt ist. Nur die letzten ca. 20 km muss die […]

Die Thermopylen, geschichtsträchtig und warme Quelle


Auf dem Weg nach Kalambaka, dem Ort der Meteora Klöster Nach dem anstrengenden Tag in dem 500’000 m2 grossen Ausgrabungsgelände von Dion Und dem nächsten anstrengenden Besuch in Meteora wollen wir mal einen Tag Ruhe am Strand einschalten. Gemäss Karte sieht der ganze Küstenstreifen ab Nea Messangala bis fast Volos […]

Die Meteora Klöster


Dion Übernachtungsplatz
Baumwollfelder und Baumwollernte Der Rückweg von Chalkidiki zu unserem nächsten Ziel, der Ausgrabungsstätte Vergina, führt uns um Thessaloniki herum auf einer recht guten Umfahrungsstrasse. Wir fahren durch Olivenplantagen, soweit das Auge reicht. Die Olivenernte ist vereinzelt bereits im Gange. Aber noch eine weitere Ernte ist im Gange, die der Baumwolle. […]

Vergina, das Grab Philipp II und Baumwolle







Auf zur höchsten Passstrasse Europas
Unwirtliche Gegend für Nomaden, auf jeden Fall im Sommer Von Mèze, der Austernstadt, nach Nizza sind Wohnmobile ebenso unerwünscht wie an der Küste im Languedoc-Roussillon. Wohnmobilisten sind halt doch eher Nomaden, man hätte lieber zahlende Hotelgäste. Zu diesem Thema habe ich neben den üblichen Höhenbegrenzungsbalken noch eine weitere Möglichkeit gefunden, […]

Der Nomade durchquert die Côte d’Azur


Port de Vendres, Gäste
Port de Vendres, Eldorado für Meeresfrüchte-Liebhaber Ich gebe nicht auf. Nach der Flucht ins Landesinnere zieht es mich doch wieder zurück zum Meer. Es muss doch noch ein Plätzchen für Wohnmobilisten geben, die nicht von den französischem Sommerurlaubern in Beschlag genommen sind. Und ich werde tatsächlich fündig. Es gibt eine […]

Paradies für Meeresfrüchte gefunden